Mac, technology

OP erfolgreich

IMG_0003.JPGPatient lebt, aber nicht ganz wohlauf 😉

In der Tat, die Festplatte ließ sich doch (auch wenn es frickelig ist) ganz gut tauschen. Es war, wie gesagt, nicht ganz so wie im Internet beschrieben, aber durchaus schaffbar. Auch der Weg den ich gegangen bin ist so nicht für diesen Mac vorgesehen, man verbiegt zwei Teile des Gehäuses und muss auch aufpassen diese nicht abzureissen, aber, wenn man behutsam vorgeht, dann klappt das.

IMG_0005.JPGNach dem erfolgreichen Zusammenbau und der Erstinstallation von Mac OS hat mich ein mittelschwerer Schock ereilt. WLAN geht nicht! Toll,… die Kiste wieder aufgeschraubt, Vio hat mir diesmal netterweise assistiert, nachgeschaut, alles gesteckt? JA! Alles gesteckt, WLAN Antenne auch nicht abgerissen, nix. Nun gut, wohl doch ein Opfer des Umbaus. Mist, Kiste wieder zugemacht und entnervt aufgehört,…

Heute mach ich dann noch mal die Airport-Karte an, und siehe da, Empfang! Wie kann das sein,…

Tia,.. es gab ein Update, welches ich erst nach dem Test ausgeführt habe,… jetzt läuft alles wieder wie zuvor, ausser (ja, ein ausser gibt es, aber es hat nix mit dem auseinandernehmen zu tun) mein Superdrive. Da funktioniert der Einzug / Auswurf nicht mehr richtig, hier hatte ich aber noch mal geschaut, das liegt definitiv nicht am Auseinanderbauen sondern am Laufwerk selbst. Es hat wohl die längere „nicht Nutzung“ nicht so ganz überstanden, aber das ist durchaus verkraftbar, hab ich doch sowieso mit einem Ausfall von dem Gerät gerechnet, so exzessiv wie ich das vor dem Kauf des externen Brenners genutzt hatte.IMG_0004.JPGIMG_0006.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*