life, outdoor

Lousberg – eine Statue wird „repariert“.

[image:6:c:s=1:l=x]Auf den Spuren von Kultur und Sage erfährt man auch die ein oder andere Kuriosität. Eigentlich dachte ich, der Lousberg in Aachen ist einfach nur ein Sandhügel, der als Aussichtspunkt dient. Weit gefehlt, er ist Teufelswerk! – Während des Dombaus, so geht die Sage, ging Aachen zum Weiterbau das Geld aus, also entschied man sich für einen Pakt mit dem Teufel, der, wie auch anders zu erwarten, die erste Seele desjenigen verlangte der den Dom betritt. Gesagt getan, die Aachener schickten nur statt eines Menschen einen Wolf hinein. Der Teufel nun sehr erbost über diese List, stürmte aus dem Gebäude und blieb mit dem Daumen beim Verlassen in der Tür hängen, so dass dieser abriss. Wenn man jetzt mal in diesen Griff hineinfasst, dann merkt man, dass irgendwas in der Form eines Daumens dort drin ist. So weit die Sage bis hierher. Der Teufel ist aber bis an die Küste geeilt und hat eine Menge Sand zusammengetragen um den Dom und Aachen damit zu bedecken und somit zu verschütten. Aufgrund seiner Last stark erschöpft, fragte er eine Bauersfrau, die er auf dem Weg nach Aachen traf, wie weit es denn noch sei. Nur die Bauersfrau erkannte den Teufel und flunkerte, dass sie die abgetragenen Schuhe die sie trug, grade in Aachen neu gekauft habe und es somit ein langer Weg noch nach Aachen sei. Der Teufel lies darauf den gesammelten Sand an Ort und Stelle und gab seinen Plan auf. Der Lousberg war entstanden. An besagter Stelle steht nun eine Bronzestatue der Beiden. Einziges Manko, der Teufel hatte alle Finger. Genau, hatte! Irgendwann ist jemand hergegangen und hat der Statue einen Finger abgetrennt um das Kunstwerk auch der Sage anzupassen, nur leider ist er ja mit dem Daumen hängen geblieben, dass muss demjenigen, der den Finger abgetrennt hat wohl später dann auch aufgefallen sein. Der Finger wurde nämlich wieder angebracht und dafür der Daumen entfernt. Also, wer mal auf den Lousberg geht und sich die gute Aussicht von dort oben gefallen lässt, sollte auch mal einen Abstecher zu den beiden machen und mal sehen ob ich recht habe. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*