life, love

etwas Prosa?!

Ja,.. etwas das ich irgendwann mal aufgeschrieben habe, vielleicht kann der eine oder andere damit was anfangen:

Es sind die stillen und ruhigen Momente und Sekunden in denen man vermisst. In denen die Sehnsucht einen auffrisst. Die Momente die einen an den herben Verlust erinnern und plötzlich aus dem Hinterhalt überrollen. Dann kann ich nicht mehr. Ich will weinen, in den Arm genommen werden und mich dem Schmerz einfach hingeben. Nur ist da keiner mehr der mich in den Armen hält. Ich will doch nur lieben und diese Liebe erwiedert wissen. Aber ich bin nur eine Hülle, eine Hülle für mein verletztes Herz.

3 thoughts on “etwas Prosa?!

  1. Meinst Du nicht, dass Du mit solchen Einträgen auch jemandem Angst machen kannst? Das hört sich sehr verzweifelt an…

  2. Schnecke (S), ich weiss nicht ob Dir bewusst ist, wie ein Tag ohne Dich in der Zeit aussah,… bzw. manchmal heute noch aussieht,… ich liebe Dich.

  3. ich bin schon wieder auf Deiner Seite, warum, eigentlich müsste ich mein Referat schreiben……..es ist so, wie du geschrieben hast….wenn es einen Neuanfang gibt, dann ist das für immer….ach, was schreib ich hier….ich verwirre Dich mehr, als dass ich was Sinnvolles von mir gebe….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*